Wir sind absolut gegen <br> DISCRIMINATION 🏹💒✂️🌵

Du bist FETT! ++
++ So Fett, ++ dass alle kotzen
++ wenn dich sehen! ++ 🙂

Ausstellungsflyer: ‚DU BIST FETT‘, Pipiismus in Luis Leu, Karlsruhe, 2016

Email Pipiismus Ali Gharib

Email, 2016

2016 folgte PIPIISMUS die Einladung von dem Projekt Raum Luis Leu, Karlsruhe. In der Ausstellung mit dem Titel ‚Du bist Fett‘ hatten die Besucher die Möglichkeit, sieben Jahre PIPIISMUS im Überblick zu sehen.

In der Ausstellung, mit dem Titel DU BIST FETT, hatten die Besucher die Möglichkeit, sieben Jahre PIPIISMUS im Überblick zu sehen.

Sie strapazieren. Unsere aber auch seine Nerven. Die Arbeiten von Ali Gharib, sind schrill, bunt, laut – häufig mit einem ironischen Twist. Der Mimik spielen sie gerne einen Streich: gerade lullten sie uns noch ein, schon verziehen wir das Gesicht aus Überraschung, Ekel, Belustigung.
Transmedial bespielt Gharib alles, was seinen Ideen die adäquate Form verleiht. Neben Skulptur, Ready Made, Installation und Grafik manifestiert er seine Gedanken auch digital: Auf seiner Website montiert er versatzstückartig found footage neben eigene Videos, setzt Bilder an Texte unter Links und schafft so ein rhizomatisches Geflecht aus absurder Überspitzung.
Angelehnt an die dadaistischen Experimente und Erzeugnisse steht Gharbis Output unter dem Vorzeichen des „Pipiismus“. So betitelt er seine Weltanschauung, die innerhalb des gewählten künstlerischen Formats alles zulässt. Voll von Ironie und Zynismus dient diese Sicht der Selbstreflexion aber auch der Provokation. Da gibt es, neben der plastischen Schönheit eines Blutflecks viel Aggression, die dem Rezipienten entgegen geschleudert wird. „Verpiss dich“ bellt einem Gharib immer wieder entgegen.
In diesem Sinne präsentieriert der Künstler unter dem Titel „Du bist fett“ einen Überblick der letzten sieben Jahre sowie aktuelle Arbeiten. Jedem hat Gharib den Stempel des Pipiismus aufgedrückt und spiegelt somit seine Weltanschauung in jedem einzelnen Werk.

Julia Jochem

Oh yes! ++
++ He is very very FAT ++
+++ That FAT, dass alle kotzen
++ wenn sie ihn sehen! ++ 🙂

+++++ PIPI
++ erzieht die Welt! +
++ Sollvorschriften! ++

Pipiismus Ali Gharib Sollvorschriften

„20 Sachen, die verboten sind“ ist eine spielerisch Annährung an ethische Gegebenheiten und Grundsätze der Moral, die in einem rigiden gesellschaftlichen Konntext unüberlegt hingenommen und reproduziert werden.
Die Frage nach dem Bestehen außerjuristischer Verbote wird bei der vorliegenden Arbeit mit einer scharfen Kontrastierung zu ausformulierten Sollvorschriften aufgeworfen. „Es ist verboten Seife zu blasen“, oder, „Es ist verboten sich ein Ohr aufs Butterbrot zu schmieren“ sind lächerlich dargestellte Sollvorschriften, die Ernstzunehmenden gegenüberstehen: „Es ist verboten Behinderte zu kloppen“, oder „Es ist verboten den Kindergarten zu sprängen.“ Das Kontrastieren der Gegebenheiten wird zu einer Stütze der Reflexion: die hier wirklichen Sollvorschriften werden mit einer Scheinlogik gerechtfertigt, die jedoch in der Auseinandersetzung mit den lächerlich willkürlichen Verboten als unhaltbar entpuppt wird.

Die geilste und systematische Vernichtung von Zwerglanien!! ++ Mega_Geil ++
+++ Und du bist mitten drin!! 🙂

Pipiismus Ali Gharib

‚Die systematische Vernichtung von Zwerglanien‘, Pipiismus, 2017, präsentiert von der Faulzahn-Nutte Alice

Die systemtische Vernichtung von Zwerglanien konnte durch die aktive Hilfe von Alice Faulzahn-Nutte realisiert werden. 
Pipiismus ist Dankbar! Unendlich! 

inspiriert von Steffi! 🙂

Alice Faulzahn-Nutte:
‚Leider kann ich dem mega geilen Kollektiv ‚PIPIISMUS‘ nicht  beitreten, da ich mega fette Männer zum vernaschen gut finde, besonderes die mit den Stummelschwänzen. Mein Mann würde nie in den selben Genuss kommen dürfen… und das ertrage ich nicht, emotional!! 🤖🙌🏿💍💍‘

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!